18.12.2018 13:57

Stadt SH: Brand in Zelle des Kantonalen Gefängnisses

(SHPol) Am Dienstagmorgen (18.12.2018) hat ein Insasse des Kantonalen Gefängnisses in Schaffhausen sein Bettlaken angezündet. Dadurch ist geringer Sach- und Rauchschaden am Inventar entstanden. Die inhaftierte Person wurde bei diesem Vor-fall nicht verletzt.

Durch aufmerksame Mitarbeiter des Kantonalen Gefängnisses wurde am Dienstagmorgen (18.12.2018) kurz vor 08:00 Uhr morgens festgestellt, dass ein Insasse einer Einzel-Zelle ein Feuer entfacht hatte. Durch die schnelle Intervention seitens des Gefängnispersonals sowie dem Feuerwehr-Pikett der Schaffhauser Polizei, konnte das Feuer im Keim erstickt und umgehend gelöscht werden. Die betroffene Person wurde sofort auf der Zelle in Sicherheit verbracht und durch ein Team des Rettungswagens zu einem Kontrolluntersuch ins Spital über-führt. Durch die Wehrdienste der Stadt Schaffhausen musste das betroffene Stockwerk des Gefängnisses komplett gelüftet werden. Am Inventar in der Zelle entstand nur geringer Sachschaden.

 

Im Einsatz standen ca. 10 Angehörige der Feuerwehr Schaffhausen, das Löschpikett der Schaffhauser Polizei, die Mitarbeiter des Kantonales Gefängnisses sowie 4 Mitarbeiter der Schaffhauser Polizei.

powered by anthrazit