17. Nov. 2019, 14:48 Uhr

Lohn SH: Alleinunfall in fahrunfähigem Zustand

(SHPol) Am frühen Sonntagmorgen (17.11.2019) ereignete sich auf der Strecke zwischen Thayngen und Lohn ein Selbstunfall, wobei sich der Fahrzeuglenker verletzte. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Am Sonntagmorgen (17.11.2019) um zirka 04:00 Uhr, beabsichtigte ein 38-Jähriger Personenwagenlenker von Thayngen nach Lohn zu fahren. Dabei verlor er in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Fahrzeug, kam rechtsseitig von der Strasse ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Der Lenker verliess anschliessend zu Fuss die Unfallstelle, konnte jedoch kurze Zeit später ausfindig gemacht werden.

Da beim ihm Anzeichen von Fahrunfähigkeit festgestellt werden konnten, wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Zudem wurde ihm der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

 

Das Unfallfahrzeug musste durch eine private Abschleppfirma geborgen und abtransportiert werden.

powered by anthrazit