23. Sep. 2020, 16:21 Uhr
Polizei

Stadt SH: Betrunkener Chauffeur mit ARV1-Widerhandlungen

Bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum (SVKZ) in der Stadt Schaffhausen wurde am Mittwochvormittag (23.09.2020) ein Lastwagenchauffeur angehalten, der stark nach Alkohol roch. Eine durch Funktionäre der Schaffhauser Polizei durchgeführte Atemluftmessung ergab einen Wert von 0,70 mg/l (1,40 Gewichtspromille). Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der Lastwagenchauffeur im Bereich der Lenk- und Ruhezeiten (ARV1) weitere Verstösse begangen hatte.

Am Mittwochvormittag (23.09.2020) um 9.30 Uhr stellten Funktionäre der Schaffhauser Polizei bei einem tschechischen Chauffeur eines Anhängerzuges starken Alkoholmundgeruch fest. Eine durchgeführte Atemluftmessung ergab einen Wert von 0,70 mg/l (1,40 Promille). Die Führerkabine konnten an verschiedensten Orten leere Bierdosen aufgefunden werden.

 

Die weitere Kontrolle ergab, dass der Chauffeur bei seinen Lenk-/ und Ruhezeiten mehrere Verstösse begangen hatte. Er hatte die tägliche Höchstlenkzeit sowie die zweiwöchentliche Höchstlenkzeit überschritten. Zudem hatten er mehrmals die täglichen Ruhezeiten und die vorgeschriebenen Lenkpausen missachtet.

 

Dem fehlbaren Chauffeur wurde der Führerausweis für die Schweiz aberkannt und es erfolgt eine Anzeige an die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen. Er musste ein Bussendepositum von mehreren tausend Franken hinterlegen.

mehr lesen…
powered by anthrazit