15.11.2018 21:43

Kanton SH: Polizeiaktion mit dem TCS zum "Tag des Lichts"

Unter dem Motto MADE VISIBLE hat die Schaffhauser Polizei am Nationalen Tag des Lichts (Donnerstag, 15.11.2018) im ganzen Kanton Schaffhausen Verkehrskontrollen durchgeführt. Der TCS (Touring Club der Schweiz) hat diese Kontrolltätigkeiten mit Reparaturangeboten unterstützt. Zudem wurden den Verkehrsteilnehmern "Give aways" abgegeben mit der Erklärung der Wichtigkeit des „Gesehenwerdens, Sicherheit durch Sichtbarkeit“.

Fehlende oder mangelhafte Sichtbarkeit gehört zu den häufigsten Unfallursachen. Allen voran sind Fussgänger und Zweiradfahrer angesprochen, die aufgrund ihrer schmalen Silhouette und der teils dunkel getragenen Kleidung, in der Dämmerung und in der Nacht einem wesentlich höheren Risiko im Strassenverkehr ausgesetzt sind. Die Aktion des diesjährigen "Tag des Lichts" appelliert somit an die Verkehrsteilnehmenden, besonders zu diesen Zeiten bewusst auf ihre Sichtbarkeit zu achten. Bei Fahrzeugen ist zudem eine einwandfrei funktionierende Beleuchtung Voraussetzung, dass überhaupt von einem betriebssicheren Fahrzeug gesprochen werden kann.

 

Die Schaffhauser Polizei führte den ganzen Donnerstag über in allen Kantonsteilen Verkehrskontrollen durch. Der TCS (Touring Club Schweiz) unterstützte die Kontrolltätigkeiten der Polizisten tatkräftig mit Reparaturangeboten defekter Beleuchtungseinrichtungen an Fahrzeugen zum Selbstkostenpreis gleich auf den Kontrollstellen.

Insgesamt wurden anlässlich der Schwerpunktaktion im ganzen Kanton Schaffhausen 46 Fahrzeuge mit einer mangelhaften Beleuchtung durch die Schaffhauser Polizei angehalten und kontrolliert. Von den Beanstandungen liessen 18 Lenkerinnen und Lenker ihre defekten Beleuchtungseinrichtungen gleich auf den Kontrollstellen durch den TCS reparieren. Ein Fahrzeug musste aufgrund mangelnder Betriebssicherheit / defekte Beleuchtungseinheiten vor Ort stillgelegt werden.

 

powered by anthrazit